Montag, 9. April 2018

🌲 Waldspaziergang und Bärlauch

Mein erster Versuch, im Wald Bärlauch zu finden, liegt drei Wochen zurück. Der Bärlauch wuchs erst spärlich und war sehr klein, so dass ich nichts mitnahm. Aber so schnell gab ich nicht auf und gestern klappte der zweite Versuch! Den Duft von Bärlauch erkannte ich schon von weitem. Es war wunderschönes Wetter und der Bärlauch wuchs so weit das Auge reichte. Zum Glück habe ich gewartet. Nimmt dich wunder, was ich aus den gesammelten Bärlauchblättern Leckeres herstellte?

Bärlauch so weit das Auge reicht

Bärlauch-Chips

  • Bärlauchblätter einzeln auf Blech auslegen
  • mit wenig Öl einpinseln
  • Salz darüber streuen
  • ca. 12 Minuten bei 140° C im Backofen dörren
Ich hatte zwei Bleche, deshalb wählte ich Umluft. Die knusprigen Chips waren im Nu verschlungen!

knusprige Bärlauch Chips herstellen


Bärlauch-Butter

  • Bärlauchblätter fein schneiden
  • 100 g weiche Butter
  • Salz und Pfeffer
  • Zitronensaft aus einer kleinen halben Zitrone
alles vermischen und als schmackhaften Aufstrich auf dem Brot geniessen.

schmackhafte Bärlauch Butter herstellen


Blühendes

Bei meinem Streifzug durch den Wald blühten Buschwindröschen, Ehrenpreis (wir nennen sie Katzenaugen) und Schlüsselblumen. Am Teich konnte ich Frösche beobachten, die kurz zuvor laichten. Das habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gesehen, das war so eindrücklich!

Buschwindröschen

Schlüsselblumen

Katzenaugen Ehrenpreis




Diesen Post verlinke ich gerne zu Loretta und Wolfgang zum Thema Gartenglück.

Liebe Grüsse
Eda💚

Bärlauch von nah

Bärlauch auf der anderen Bachseite

Kommentare:

  1. Guten Morgen Eda,
    das sind ja so tolle Bilder und das freut mich, dass der Bärlauch schon so weit ist, wir haben gestern keinen gesehen, aber letzte Woche beim kräutersuchen, allerdings nicht so viel.

    Lecker deine Bärlauchchips mmmhh, ich hab das auch einige Bärlauchrezepte, das ist aber auch ein ganz feines Gemüse.
    Lieben Gruß Eva
    hab eine gute Woche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Eva,
      herzlichen Dank für deine gefreuten Worte. Ich mag den Bärlauch einfach sehr und meine Familie glücklicherweise auch.
      Auch dir eine gute Woche und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  2. Guten Tag liebe Eda

    Ich bin gerne im Wald, vor allem an heissen Sommertagen.

    Den Bärlauch riecht wirklich schon von weitem, dieses Jahr habe ich noch keinen gesehen.
    Bärlauch Chips hatte ich noch nie, dafür machte ich mal Randen Chips.

    Eine gute schöne Woche wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Bea,
      vielen Dank für deine lieben Zeilen. Ein Waldspaziergang ist für mich wunderbare Erholung. Chips aus Randen, dass muss ich auch mal versuchen, anstelle von unserem Randensalat.
      Auch dir einen guten Wochenstart und
      liebe Grüessli
      Eda

      Löschen
  3. Bei uns daheim wächst der nicht wild weil wir nur Nadelwald haben . Im Garten wächst er aber schön Gottseidank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Achim,
      gut, dass der Bärlauch bei dir im Garten wächst. Wir haben hier so viele Buchen und der Bärlauch fühlt sich dort wohl.
      Ich wünsche dir einen sonnigen Nachmittag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  4. ...Bärlauchchips kannte ich noch nicht, liebe Eda,
    das wäre mal einen Versuch wert...gestern im Wald sah ich auch noch viel Bärlauch, aber auch schon erste Knospen...im Garten gibt es auch noch ein paar Blätter...schöne Frühlingsbilder hast du mitgebracht,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitt,
      aha, du hattest ja schon viel früher im Jahr Bärlauch als wir hier. Als du pflücken konntest, war er bei uns noch mini klein. - Die Knospen werden bei uns wohl dann auch bald kommen.
      Dir einen wunderschönen Nachmittag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  5. So ein Spaziergang durch den Bärlauchwald, liebe Eda, ist etwas Wunderbares. Am liebsten möchte ich jetzt gleich los. Leider bin ich ziemlich kaputt, habe heute Grünschnitt zum Wertstoffhof gebracht und noch einiges mehr.
    Die Chips möchte ich unbedingt nachmachen.
    Herrlich sind auch die gelben Schlüsselblumen.
    Einen sonnigen Frühlingstag wünscht Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      vielen Dank für deinen gefreuten Besuch. Denke daran, die Bärlauch-Chips sind dann sehr dünn und zerfallen schnell; aber fein, das waren sie!
      Liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  6. Liebe Eda, das ist ja ein Wahnsinn wie viel Bärlauch dort wächst. Ich habe es geschafft, welchen im Garten anzusiedeln. Noch spriest sehr wenig, aber es wird. Fläche hätte er genug um sich auszubreiten und ich denke die Boden- und Lichtverhältnisse dürften auch passen. Es braucht halt ein wenig Geduld bis sich wirklich ein Teppich bildet.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      vielen Dank für deinen Besuch. Du, ich habe auch einige kleine ausgegraben (es hat ja so viel) und versuche sie, hier anzusiedeln. Mal sehen ob es klappt.
      Dir und deiner lieben Familie einen sonnigen Tag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen
  7. früher habe ich oft bärlauch gesammelt und x gläschen pesto daraus gemacht. als dann der bärlauch so inflationär überall verwendet wurde, im käse, am schinken, in den nudeln, ist er mir etwas verleidet. aber am sonntag hatte ich eine feine bärlauchbutter und deine chips sind auch eine super idee. da kriege ich richtig lust, doch wieder mal bärlauch zu sammeln. allerdings ist er an meinen sammelstellen vermutlich schon zu 'alt'.
    danke dir für die rezeptideen!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine netten Worte, liebe Monika. Hier geht es gerade noch zum Sammeln, aber nicht mehr lange. Pesto ist eine gute Idee, könnte ich auch mal aus dem Bärlauch zubereiten.
      Dir einen sonnigen Tag und
      liebe Grüessli
      Eda

      Löschen
  8. Was für schöne Funde! Das ist ja ein stattliches Bärlauchfeld.
    Bärlauchbutter kenne ich ja, aber Bärlauchchips noch nicht. Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stephanie,
      besten Dank für deine gefreuten Zeilen. Denke daran, die Bärlauch-Chips sind hauchdünn und zerbröseln rasch. Sie sind sehr fein, eignen sich aber leider nicht zum auf dem Sofa geniessen.
      Dir einen sonnigen Samstagnachmittag und
      liebe Grüsse
      Eda

      Löschen